Bürostühle

Original Steifensand Sitzmöbel – ergonomische Sitzmöbel erhöhen die Konzentrationsphasen und verringern Ausfälle

Verspüren Sie öfter mal nach einem langen Arbeitstag im Büro oder bei einer Konferenz ein leichtes Ziehen im Rücken oder im Nacken? Ergonomische, hochqualitative Stühle halten Sie fit für den Feierabend. Unser Lieferant Original Steifensand liefert vielfach prämierte, hochwertige, nachhaltig und in Deutschland produzierte Sitzmöbel(5 Jahre Garantie) für verschiedenste Einsatzgebiete und Körpergrößen.

Im Monico Online Stuhlkonfigurator können Sie die Stühle komplett von der Rolle, bis zur Lumbalstütze individuell zusammenstellen. Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl und optimieren mit Ihnen gemeinsam Stuhl nach Ihren Anforderungen und passend zu Ihrem Budget.


Doch beachten Sie immer:
Der Mensch ist nicht für langes Sitzen gemacht! Unsere Stühle können das Sitzen für den Körper "lediglich" gesünder machen. Was Sie noch tun können, damit Sie lange konzentriert und schmerzfrei Arbeiten können, beschreiben wir in unserem Ergonomie-5-Punkte-Plan weiter unten.

Warum Ergonomie am Arbeitsplatz?

Fehlhaltung und dauerhaftes Sitzen am Arbeitsplatz führt zu Ausfällen in Milliardenhöhe

Im Jahr 2013 kosteten Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems die deutschen Krankenkassen ca. 25.2 Mrd. Euro (stieg im Jahr 2014 um ca. 370 Mio.)[1]. Andauerndes tägliches Sitzen in einseitiger Haltung und mangelnde Bewegung sei ein Hauptgrund, so Bitcom Präsident Scheer. Auch sind Verspannungen bekannt als Begleiterscheinungen für das berüchtigte Burnout Syndrom und eine Bildschirmarbeitsverordnung der Bundesregierung soll den Arbeitnehmer vor Fehlbelastungen und Haltungsschäden schützen. (Zitat: Der Arbeitgeber hat die Tätigkeit der Beschäftigten so zu organisieren, dass die tägliche Arbeit an Bildschirmgeräten regelmäßig durch andere Tätigkeiten oder durch Pausen unterbrochen wird, die jeweils die Belastung durch die Arbeit am Bildschirmgerät verringern). Es liegt in der Verantwortung der Geschäftsführung, die Gesundheit jedes einzelnen Mitarbeiters höher zu gewichten, als homogene Optik der Büroeinrichtung.

Der Körper registriert Belastungen in der Summe. Bereits kleine, ergonomisch sinnvolle Veränderungen wirken sich positiv auf die Belastungsbilanz und somit auf die Ausdauer, das Wohlbefinden, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit aus, und dadurch auch auf die Motivation. Andauernde Fehlstellungen dagegen verzeiht der Körper nur selten und der Summationseffekt macht nach einigen Jahren aus kaum bemerkbaren Beschwerden behandlungsbedürftige Erkrankungen.
Fast ein Viertel der Deutschen sitzt täglich fünf Stunden oder länger vor dem Computer – meist ununterbrochen und in nicht optimaler Haltung. Laut BAuA sollte man JEDE STUNDE für ca. 10 Minuten diese Haltung ändern, vom Bildschirm aufstehen und gezielte Übungen machen, um zum Beispiel die Rumpfstabilisierung zu erhöhen und verspannte Muskelpartien zu lockern. Diese Übungen und auch das richtige Sitzen sollten professionell geschult und trainiert werden. Ebenfalls wird empfohlen, die Büroeinrichtung professionell ergonomisch planen und einstellen zu lassen. (wer sowas macht? Na wir natürlich!)

Hier der Sartory 5 Punkte-Plan für einen ergonomischen Arbeitsplatz

  1. Optimieren Sie jeden Arbeitsplatz individuell nach Bedürfnissen jedes einzelnen Mitarbeiters
    1.1 Höhenverstellbarer Bürostuhl, Armlehnen, neigbare Sitzfläche
    1.2 Höhenverstellbarer Schreibtisch
    1.3 Bildschirm, Tastatur, Maus, Telefon
  2. Trainieren Sie richtige Haltung am Arbeitsplatz
    2.1 Anordnung regelmäßiger Haltungsänderungen (stehend Telefonieren, Positionierung v. Mülleimer und Drucker, Trainingseinheiten)
    2.2 Schulung der Mitarbeiter (Business4Fittness)

Der Bürostuhl – Die Basis der individuellen Anpassung

  • Ihr Stuhl sollte folgendes können:
  • Punktsynchrone Höhenverstellbarkeit des Bürostuhls
  • Neigungsverstellung der Sitzfläche (Sitzvorneigung bis zu 5°)
  • höhenverstellbare Armlehnen
  • höhenverstellbare Lumbalstütze
  • variabel einstellbarer Anlehndruck der Rückenlehne

Der Hersteller unserer Bestuhlungssysteme „Original Steifensand“ bietet mit seinem Monico Configurator die Möglichkeit, sich online den passenden Stuhl individuell nach den Bedürfnissen Ihres Körpers zusammenzustellen (Rückenlehnen, Nackenstütze, Lumbalstütze, Sitzausführung, Mechanik, Stoffe, Farben, Rollen, Fußkreuz,…).

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne bei der richtigen Konfiguration!

Wie stelle ich meinen Bürostuhl richtig ein?

Das rechte Maß ist der Unterschenkel.
Der erste Parameter bei der Optimierung Ihres Arbeitsplatzes ist die Ermittlung der optimalen Höheneinstellung des Bürostuhls. Die Hauptrolle hierbei spielt die Länge der Unterschenkel.

Anleitung:

Setzen Sie sich auf den Bürostuhl, so dass die Füße flach auf dem Boden aufliegen. Wenn durch die Anpassung der Sitzhöhe Ihr Oberschenkel eine zum Knie hin abfallende Linie bildet, das Knie also tiefer als Ihre Hüfte liegt (geöffneter Hüftwinkel), können Sie den Abstand des Rumpfs zur Rückenlehne und die Einstellung des Sitzneigewinkels Ihren individuellen körperlichen Gegebenheiten anpassen (was? versteh ich nicht, bitte Hilfe). Erst danach wird die Höhe der Armlehnen an die Lange der Oberarme angepasst. Bevor das nicht geschehen ist, kann keine Ermittlung der optimalen Tischhöhe möglich sein! Und wenn der Tisch nicht höhenverstellbar ist, sind dauerhafte Fehlbelastungen, Verspannungen und daraus resultierende Ausfälle oder kurze Konzentrationsphasen vorprogrammiert.

Der Erfolg Ihrer Mitarbeiter und deren Motivation und Konzentration hängt direkt vom Wohlbefinden ab. Nehmen Sie darauf aktiv Einfluss. Fördern Sie das Wohlbefinden, die Ausdauer und die Konzentrationsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter, in dem Sie in deren Gesundheit investieren. Denn wo man sich geschätzt fühlt, da fühlt man sich wohl. Und wo man sich wohlfühlt, da geht man gerne hin.

Produkt-Bilder


Nützliches

vorheriges Produkt nächstes Produkt